top of page
Unterricht

Improvisationsworkshop 

 

Hier wird meine Methode gelernt und die ökonomische Bewegungsart kennengelernt. Die ganze Arbeit basiert auf einer intensiven Auseinandersetzung mit sich selbst. Der Workshop richtet sich an alle Bühnenkünstler*innen, die sich in die Improvisation vertiefen möchten. Dies unterstützt den künstlerischen und persönlichen Entwicklungsprozess.

 

 Der Workshop richtet sich an alle professionellen oder angehenden Bühnenkünstler*innen (Zirkusartist*innen aller Disziplinen, Tänzer*innen, Performer*innen), die sich in die Improvisation vertiefen möchten.

 

Wöchentliche Kurse und Workshops in Jonglage für alle

 

Im Unterricht erlernt man hauptsächlich das Jonglieren mit Bällen. Wir konzentrieren uns auf das Ballgefühl, das Timing und die Bewegungsabläufe. Diese bilden die Grundlage für das Erlernen unterschiedlicher Jonglagemuster mit einem und mehreren Bällen. Tricks werden in Segmente unterteilt: das führt zu einem bewussten Verständnis und merklichen (erlebbaren) Fortschritt. Auch die Kreativität wird spielerisch geweckt, um für neue Verbindungen und Varianten sowie Tricks inspiriert zu werden. Der Unterricht wird individuell an die Bedürfnisse der Teilnehmenden angepasst: seien es zusätzliche Jonglierrequisiten, Unterstützung für die Erarbeitung einer Jonglagenummer, seien es technische Tricks mit vielen Bällen oder eine Variationsbreite mit einem, zwei oder drei Bällen. 

 

Sobald eine solide Grundlage erlernt wurde, besteht die Möglichkeit, in Partner*innen- und Gruppenübungen, das Zusammenspiel in Teams zu erleben und zu stärken.

 

Jonglieren ist gut für die Koordination, die Verbindung beider Hirnhälften, die Konzentrationsfähigkeit, das Reflektieren und Erleben eines Lernprozesses und es macht Spass. Es ist eine ideale Ablenkung bei der Arbeit am Bildschirm und es erfrischt den Kopf.

 

Es sind keine Vorkenntnisse nötig.

 

Es kann ein Workshop für jegliche Team-Bildungs und Gruppenveranstaltungen und Events gebucht werden. Der Workshop wird individuell an Ihre Bedürfnisse angepasst.

Wöchenlichen Kurse

Donnerstags

18:30 - 19:30

19:45 - 20:45

Eine Lektion in der Kleingruppe dauert 60 Min.

Die erste Lektion ist kostenlos, danach zahlt man Quartalsgebühren.

Quartalsgebühr: 300.- für 12 Lektionen

Raum für taichi, Socinstr. 7, Hinterhof, Basel

 

Jonglage-Workshop

 

für alle Niveaus
 

Sonntag 16.6. 24 von 9 bis 13 Uhr

Im Workshop erlernt man Ballgefühl, Timing, Bewegungsabläufe, unter- schiedliche Tricks, Jonglieren zu Zweit und in der Gruppe. Weiter werden die Grundtechnik der Improvisation sowie der Kreation vermittelt, sei es um eigene Tricks und Sequenzen zu kreieren oder um einen ganzen Jonglage-Act zu gestalten. Es werden unterschiedliche Jonglierrequisi- ten vorgestellt und für das Lernen bereit sein.

Der Inhalt und Ablauf wird den Interessen und Fähigkeiten der Teilneh- menden angepasst.

Die gewünschten Themen werden in einzelnen Blöcken vermittelt. Jede*r kann selber wählen, mit was er/sie sich beschäftigen möchte.
Da das Üben ein sehr wichtiger Teil beim Jonglieren ist, trifft es sich gut, wenn dafür
genügend Zeit vorhanden ist, ohne dass es neue Impulse gibt. Somit ist es möglich, dass ganz unterschiedliche Niveaus auf ihre Kosten kommen, von Anfänger*innen bis Fortgeschrittene.

Ort: Zirkusschule Basel, Gundeldingerfeld, Dornacherstrasse 192, 4053 Basel
Kosten: 80.- / ermässigt 70.-
Anmeldung bis 12.6. an kontakt@jonasalthaus.net Weitere Informationen: Jonas Althaus, kontakt@jonasalthaus.net

079 690 22 21

Einzelunterricht für Profis und Laien

 

Der Unterricht wird individuell nach Wunsch gestaltet. Er eignet sich bestens, um viele neue Tricks zu erarbeiten, um eine Jonglage-Nummer zu gestalten, für die Kreation eigener Tricks,  für die Verbindung von Jonglage und Bewegung sowie um mit Jonglage improvisieren zu lernen.

Künstlerische Begleitung von professionellen und angehenden Zirkusartist*innen

 

Mit meiner langjährigen Erfahrung als Gastdozent an der ACaPA und als artistischer Begleiter verschiedener Companien und diverser Künstler*innen, unterstütze ich immer wieder das Entstehen von Stücken und Nummern. Dabei liegt mein grösstes Interesse beim Erkennen der Kernidee und deren Ausarbeitung bis zum Feinschliff. 

Mein Angebot umfasst ausserdem die künstlerische Begleitung angehender Artist*innen, Laien und Profis. Dies reicht von Jonglagetechnik, Unterstützung kreativer Prozesse, bis hin zur Reflexion des eigenen (!) Charakters.

Externe Workshops oder Kurse

auf Anfrage

>>>Flyer "Baukasten"

bottom of page